schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Gesamtkatalog
    Filters
    Langue / Sprache
    Suchen

    Der Guet Bricht - Texte aus dem AT Basler Mundart

    Auf Baaselbieterdütsch

    Im Jahr 1939, als Weihnachtsgabe für die Soldaten im Dienst, erschien erstmals „Dr guet Bricht“, die Übersetzung der Weihnachtsgeschichte und der Bergpredigt auf Baselbieterdeutsch. Bereits im folgenden Jahr kam eine um Heilungen und Gleichnisse Jesu erweiterte Fassung auf den Markt, eine 2. Auflage erfolgte 1961.

    Beinahe zwanzig Jahre später machte sich ein Übersetzungsteam an die Arbeit, um auch Texte aus dem Alten Testament in die Baselbieter Mundart zu übertragen. Fast gleichzeitig war die 2. Auflage des „Guete Bricht“ von 1961 vergriffen. Und so kam 1981 „Der guet Bricht“ mit erweitertem Inhalt und in neuer Gestalt heraus. Das Buch umfasst eine Auswahl von zentralen Texten aus dem Alten Testament unter dem Leitbegriff ‚Gottes Bund mit den Menschen‘ und einige Psalmen. Im zweiten Teil sind die neutestamentlichen Texte von 1961 wiedergegeben.


    Übersetzungsteam: Markus Christ, Elisabeth Gretler, Franz Hebeisen, Elisabeth Strübin, Karl Tschudin, Vreni und Christine Weber

    Illustration: Holzschnitte von Elisabeth Stalder, Liestal


    Herausgeber: Bibelgesellschaft Basel, 3. Auflage der Ausgabe von 1940
    Format:
    13 x 20 cm, 218 Seiten

    Ausführung: Kartonierter Einband

    Fr. 15.00
    ISBN: 9783857921506
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut